Softskills

Im Berufsleben zählt heute nicht mehr nur alleine das Fachwissen, sondern genauso sehr die „weichen Kompetenzen“, die sogenannten Softskills. Softskills sind Kompetenzen, die nicht das fachliche Wissen, sondern das zwischenmenschliche Können bestimmen. Dabei sind besonders die soziale, die methodische und die kommunikative Kompetenz gemeint. Diese „weichen Kompetenzen“ betreffen Bereiche wie die Mitarbeiterführung und die Teamarbeit, aber auch Präsentations- und Überzeugungsfähigkeiten oder Verhandlung und Moderation.

Die soziale Kompetenz ist entscheidend für Teamführung und das konstruktive Lösen von Konflikten. Ebenso wichtig ist emotionale Intelligenz, die dabei hilft sich in andere Menschen einzufühlen und Probleme aus unterschiedlichen Sichtweisen wahrzunehmen. Dies führt zu konstruktiver, nicht verletzender Kritik und einem guten Gefühl für Wertschätzung und Respekt.

Die methodische Kompetenz bietet vor allen Dingen bei Überzeugungsarbeiten Hilfe. In Verhandlungsgesprächen können Techniken  angewandt werden, die zu einem guten Abschluss für beide Partner führen. Eng mit der methodischen Kompetenz arbeitet die kommunikative Kompetenz. Eine gute Kommunikationsfähigkeit verhilft zu einem guten Networking, das unerlässlich für eine aufstrebende Karriere ist. Dabei kann eine souveräne Kommunikation nicht nur in Konfliktsituationen überzeugen, sondern auch in Vorstellungsgesprächen und bei der Verhandlung um ein höheres Gehalt bei einer Führungskraft punkten.

Für die persönliche Entwicklung ist vor allem die persönliche oder personale Kompetenz zuständig, die die eigene Entwicklung und die persönlichen Tendenzen darstellt. Hier kommt es auf verschiedene Faktoren, wie die interkulturellen Fähigkeiten und die Selbstmotivation an, die im Berufsalltag immer gebraucht werden.

Für Führungskräfte spielt auch die Führungskompetenz, als eine der Kernkompetenzen, eine wichtige Rolle. Für eine Führungskraft ist die Motivationskompetenz besonders essentiell, denn der Erfolg hängt im besonderen Maße von der Arbeit und Motivation ihrer Mitarbeiter ab. Soft Skills sind ein wichtiger Teil des Berufsalltages, der, genauso wie die fachliche Kompetenz, geschult und unterstützt werden muss um ein optimales Betriebsergebnis zu erreichen.


Dieser Artikel wurde veröffentlicht am 27.03.2012.
  • Marion Schomacher

    Die Inhaberin der Website upgreat.de

    Marion Schomacher ist Geschäftsführerin von UPGREAT®. Als BDVT zertifizierte Trainerin, Beraterin und Coach hat sie sich nicht nur auf Business-, Führungskräfte- und Karriere-Coaching spezialisiert, sondern bietet auch Seminare und Workshops zu Themen wie Kommunikation, Konflikt-Management, Softskills, und Teamentwicklung. Sie verfügt über langjährige Führungserfahrung in einem international agierenden Umfeld.