Artikel der Kategorie: Personalentwicklung

People Analytics – Neue Ansätze im Personalmanagement

People AnalyticsPeople Analytics nutzt personenbezogene Daten und deren Auswertung, um bessere Entscheidungen im Personalwesen zu treffen.

Das gesamte Human Resource Management (HR Management) setzt zunehmend auf die Digitalisierung und den Einbezug von Forschungsergebnissen aus der Sozial- und Motivationspsychologie sowie der Business Intelligence. People Analytics ist ein Ergebnis der jüngsten Ansätze.

weiterlesen

Arbeit 4.0 – Was sind hinter dem Begriff verbirgt

Arbeit 4.0Die Arbeitswelt ist zunehmend digital und Interaktionen zwischen Menschen und Maschinen gewinnt an Relevanz. Mit dieser Entwicklung befasst sich der Begriff der Arbeit 4.0, denn diese Begrifflichkeit vereint Ideen aus den Bereichen der Automatisierung, Digitalisierung und des Cloudworkings.

Vor allem verdeutlicht die Arbeit 4.0, dass sich die aktuelle Arbeitswelt in einem fundamentalen Wandel befindet.

weiterlesen

9-Punkte-Problem: Lernen, außerhalb von Grenzen zu denken

9-Punkte-Problem: Denken außerhalb von GrenzenViele Denker bleiben mit ihrem Problem allein, weil sie sich nicht auf kreative Diskussionen einlassen. Dabei geraten sie allzu schnell in eine Sackgasse. Es ist deutlich produktiver, die Erfahrungen anderer Menschen mindestens zur Kenntnis zu nehmen.

Das Neun-Punkte-Problem ist eine Methode, mit der Sie das Denken außerhalb gefestigter Muster trainieren können.

weiterlesen

Low Performer: Warum die Leistung nachlässt

Low PerformerNachlassende Leistungen, erkennbar sinkende Motivation oder deutlich langsameres Arbeiten – wenn Arbeitgeber diese Veränderungen an einem Mitarbeiter bemerken, haben sie es mit einem Low Performer zu tun. Per Definition genügen die Leistungen eines Low Performers den Erwartungen des Vorgesetzten nicht mehr. Die Probleme, die sich aus der dauerhaften Beschäftigung eines Low Performers vor allem auch für die Kollegen ergeben, sind offensichtlich: In der Regel müssen sie die liegengebliebene Arbeit übernehmen oder viel Zeit für Korrekturen qualitativ minderwertiger Arbeit investieren.

In der Folge sind Beschwerden von allen Seiten vorprogrammiert. Doch wie reagieren Arbeitgeber am besten, wenn sie einen Low Performer in ihrem Team vermuten? Welche Ursachen gibt es für plötzlich nachlassende Leistungen? Und wie lässt sich der Mitarbeiter wieder auf Kurs bringen?

weiterlesen

Generation 50+ – die Älteren als Leistungsträger im Beruf

Alt und Jung50 ist die neue 30 – so oder ähnlich wird das Lebensgefühl der heute 50 Jahre alten Männer und Frauen immer öfter beschrieben. Und es stimmt: Über 50 Jahre alte Menschen verfügen zu Beginn des 21. Jahrhunderts über eine gute Gesundheit, eine hohe Leistungsfähigkeit und eine hohe Motivation. Ihr größter Pluspunkt jedoch ist ihre über die Zeit gesammelte Erfahrung. Personaler sind aus diesem Grund gut beraten, dieses Potential zu sichten und vor allen Dingen auch zu nutzen.

weiterlesen

Familienfreundliche Unternehmen – Erfolgsfaktor für Unternehmen?

glückliche FamilieViele Familien und Alleinerziehende stehen vor dem Problem, dass sich Beruf und Familie aufgrund verschiedener Faktoren kaum miteinander verbinden lassen. Hektik entsteht und es wird immer schwerer, sowohl den Kindern wie auch den Anforderungen im Business gerecht zu werden. Dabei kann ein familienfreundliches Unternehmen all diese Probleme lösen und ein Bindeglied zwischen den Aufgaben zu Hause und dem Beruf sein. Immer mehr große Konzerne sowie mittelständische Unternehmen sorgen für familienfreundliche Arbeitszeiten und die Vereinbarung der Familie mit dem Beruf.

weiterlesen

  • Seite 1 von 2
  • 1
  • 2
  • >
  • Marion Schomacher

    Die Inhaberin der Website upgreat.de

    Marion Schomacher ist Geschäftsführerin von UPGREAT®. Als BDVT zertifizierte Trainerin, Beraterin und Coach hat sie sich nicht nur auf Business-, Führungskräfte- und Karriere-Coaching spezialisiert, sondern bietet auch Seminare und Workshops zu Themen wie Kommunikation, Konflikt-Management, Softskills, und Teamentwicklung. Sie verfügt über langjährige Führungserfahrung in einem international agierenden Umfeld.