Nonkonformismus (Schaubild)

In der Wirtschaft wie im Leben kann man nicht erfolgreich sein, wenn man sich zurücklehnt und die Dinge auf sich zukommen lässt. Sie müssen selbst aktiv werden und die Dinge in die Hand nehmen, statt nur darauf zu hoffen, dass sie geschehen. Wie aber können Sie Ihr Unternehmen innovativer machen? Indem Sie nonkonformistisches Denken und Handeln fördern, das ist der Weg! In diesem Artikel gehen wir der Frage nach, was Nonkonformismus bedeutet, warum er zu Innovation führt und wie Unternehmen aller Größen und Wirtschaftszweige davon profitieren.

Weiterlesen

Nudges (Schaubild)

Die Frage, wie man andere Menschen dazu bewegen kann, etwas Bestimmtes zu tun, ist wohl so alt wie die Menschheit selbst. Dabei gezielte Methoden anzuwenden, steht ohnehin unter dem Generalverdacht der unlauteren Manipulation. Aber ist es Ihnen nicht manchmal ein Anliegen, Ihre Mitmenschen zu motivieren, mal neue Dinge auszuprobieren und zu lernen oder erprobte, aber ausgetretene Pfade zu verlassen? Dahinter muss sich keineswegs eine bösartige und durchtriebene Manipulation der Mitmenschen verbergen. Vielmehr können bestimmte Methoden Ihre Mitmenschen dazu animieren, über den sprichwörtlich eigenen Schatten zu springen, offen und mutig gegenüber Neuerungen zu sein, auch das eigene Verhalten betreffend.

Eine bislang selten genutzte Methode entspringt der Verhaltensökonomie und wird als „Corporate Culture Nudging“ bezeichnet.

Weiterlesen

Mitarbeiter führen (Schaubild)

Wenn Sie die Zeitung aufschlagen, können Sie oftmals lesen, wie manche Branchen unter Mitarbeiterschwund und -mangel leiden. Es ist allerdings nicht bloß der demografische Wandel, der den Arbeitgeber- in einen Arbeitnehmermarkt transformiert. Es sind vor allem Fehler in der Mitarbeiterführung, die zu dieser misslichen Lage führen. Deshalb ist es wichtig, sich mit dem Thema „Kompetenzen für Führungskräfte“ auseinanderzusetzen, um an den eigenen Führungsqualitäten zu arbeiten und selbst als Führungskraft erfolgreich zu sein oder zu werden.

Das Ziel muss sein, nicht bloß den maximalen Ertrag aus dem Human-Capital herauszuholen, sondern es auch zu schonen und zu mehren. Dafür sind verschiedene Kompetenzen notwendig.

Weiterlesen

Quiet Quitting (Schaubild)

Es geht um das wichtige Thema „Human Ressources“ (HR). Übersetzt wird „Quiet Quitting“ gern mit der „stillen Kündigung“. Das mag für Arbeitgeber in Zeiten des Fachkräftemangels erstmal sehr bedrohlich klingen, doch mit einer konsequenten Kündigung hat das Ganze nicht viel zu tun.

Weiterlesen

Selbst- und Fremdbild (Schaubild)

Im Arbeitsalltag agieren die Beschäftigten nach den Regeln der zu bewältigenden Aufgaben meist in einem Team und mehr oder weniger in Abhängigkeit voneinander. Dabei kommt es vor allem darauf an, dass die Arbeitsprozesse reibungslos gesichert sind. Wesentliche Voraussetzungen dafür schaffen die Beschäftigten mit Funktionalität und Verlässlichkeit. Deshalb bedarf es im Zuge eines optimalen Arbeitsablaufes nicht selten einer Art von Feinjustierung auf der Basis von Selbst- und Fremdwahrnehmung.

Weiterlesen

Selbstorganisierte Teams (Schaubild)

Selbstorganisierte Teams werden immer wichtiger im modernen Arbeitsleben und Unternehmen müssen sich auf diese Spielart der New Work einstellen. Doch was sind eigentlich selbstorganisierte Teams und welche Vor- und Nachteile verbergen sich hinter dem Begriff?

Weiterlesen