Eisenhower Matrix Schaubild

Auch in Assessment Centern liegt das Augenmerk auf Digitalisierung und agiles Arbeiten. Sowohl die Lösung komplexer Sachverhalte als auch Arbeitszeitverdichtung verlangen von Arbeitnehmern und Arbeitnehmerinnen ein hohes Maß an Belastbarkeit und Stressresistenz. Gleichzeitig wird von Arbeitgebern und Unternehmen die Fähigkeit zum Selektieren und Delegieren erwartet. Die Postkorbübung gilt in Assessment Centern daher als beliebte Challenge, TeilnehmerInnen ordentlich unter Druck zu setzen. Aber es gibt eine Möglichkeit, dieser Herausforderung gelassen und souverän zu begegnen, indem man einen Trick benutzt, der etwas mit einem ehemaligen amerikanischen Präsidenten zu tun hat.

Weiterlesen

Modernes Recruiting ist durch digitale Tools deutlich effizienter geworden. In den jüngsten Zeiten des Fachkräftemangels zwischen 2012 und 2019 haben sich diese Tools und die damit verbundenen Methoden bewährt. Somit hat sich vor allem die Dauer des Bewerbungsprozesses deutlich verkürzt. 

Doch der „Passensgrad“ von Bewerbern ist ebenfalls gestiegen. Diese sollen nicht nur fachlich qualifiziert sein und über die nötigen Soft Skills verfügen, sondern auch einen Cultural Fit nach den Vorstellungen des Unternehmens mitbringen.

Weiterlesen

Buzzwords in Stellenanzeigen

Wer auf Jobsuche ist und sich mit Stellenanzeigen befasst, wird feststellen: Anscheinend suchen alle Unternehmen exakt dieselben Mitarbeiter. Denn die Anforderungen an die Bewerber sowie die Inhalte der Stellenprofile gleichen sich oft frappierend. Das, was viele Unternehmen als Schlagworte verwenden, nennt man „Buzzwords“. Sie dienen dazu, möglichst viele Bewerber anzusprechen, sind aber in Wirklichkeit völlig nichtssagend. Doch wie unterscheidet man hohle Phrasen von echten Anforderungen?

Weiterlesen

Unzulässige Fragen im Bewerbungsgespräch.Der Arbeitgeber will bei einem Bewerbungsgespräch möglichst viel über die Bewerber erfahren. Nicht selten wird auch im Vorfeld in den sozialen Netzwerken recherchiert, um bereits ein erstes Bild von dem potenziellen, neuen Angestellten zu erhalten. Und in dem Bewerbungsgespräch besteht dann die Möglichkeit, mit gezielten Fragen noch mehr zu erfahren. Allerdings interessiert sich der Arbeitgeber häufig aber auch für Dinge, die ihn eigentlich nichts angehen. Denn jeder Mensch hat ein Recht auf Privatsphäre, sodass die Bewerber nicht auf alle Fragen antworten müssen. Doch wie kann dennoch ein gutes Bild abgegeben werden, ohne unhöflich zu wirken?

Weiterlesen

In einem Bewerbungsgespräch müssen sich die Kandidaten viele Fragen stellen lassen. Diese Bewerbungsgespräch-Fragen sind bisweilen reine Fangfragen, auf die man sich vorbereiten kann.

Der Personalchef möchte mit solchen Fragen etwas über die Motivation, die Arbeitsweisen und die Ziele des Bewerbers herausfinden.

Weiterlesen

koerpersprache-im-bewerbungsgespraechWer erst einmal die Hürde der Bewerbung genommen hat und soweit ist, bei einem Vorstellungsgespräch zu landen, erhofft sich natürlich umso mehr von dem Gespräch. Es geht immer zuerst darum, eine möglichst gute Chance auf die anvisierte Stelle in einem Unternehmen zu haben.

Die meisten Bewerber bereiten sich daher umfassend vor, beschäftigen sich mit dem zukünftigen Arbeitgeber und dessen Produkten, prüfen noch einmal die typischen Fragen der Personaler und üben ihre Fachkenntnisse. So wichtig all diese Punkte auch sind: Bereits bei der Begrüßung kann sich entscheiden, wie gut die eigenen Chancen auf eine Stelle sind. Denn die Körpersprache spielt eine entscheidende Rolle beim Vorstellungsgespräch.

Weiterlesen