up or out? Welchen Weg will ich gehen – Fach- oder Führungskarriere?

RichtungswahlFach- oder Führungskarriere – eine Frage der persönlichen Ziele

Wer eine gute Fachkraft ist, muss nicht zwangsläufig auch perfekt in seinen Führungsqualitäten sein. Umgekehrt bedeutet ein guter Führungsstil nicht, dass der Abteilungsleiter auch fachliche Kompetenz mitbringt. Um für sich selbst zu bestimmen, welcher dieser beiden Menschentypen Sie sind, kommt es vor allem auf Ihre individuellen Vorstellungen von einer beruflichen Zukunft an. So finden Sie leicht heraus, wo Ihre Stärken liegen.

Plattformen für eine Fach- oder Führungskarriere

Häufig werden die Mitarbeiter in eine Führungsposition befördert, die in der Vergangenheit sehr gute Leistungen im fachlichen Bereich gezeigt haben. Ein hohes Fachwissen bedeutet nicht gleichzeitig eine hohe Führungskompetenz.

Idealerweise werden diejenigen mit personeller Verantwortung betraut, die

  • charakterlich bei der Arbeit Führungsqualitäten erkennen lassen
  • die Fähigkeit besitzen, ein Team in Problemlösungen einzubinden und
  • unter Termindruck eher gelassen als gestresst an ein Projekt herangehen.

Falls Sie sich in diesem Menschentyp wiedererkennen, gibt es verschiedene Möglichkeiten für eine Führungskarriere. Dies gelingt Ihnen, abhängig von den unternehmenseigenen Plänen, über diese Modellvariante:

  • Sie bilden sich fachlich weiter und beweisen mit Qualifikationen Ihr Interesse am Unternehmen.
  • Sie bewähren sich als Fachkraft auf Ihrem Fachgebiet über verschiedene Leistungsstufen.
  • Sie zeigen Autorität und übernehmen personelle Verantwortung.

Möglicherweise sind Sie aber gar nicht der Typ, der solche personelle Verantwortung übernehmen möchte. Dann sind Sie für Ihr Unternehmen eher ein Gewinn bei einer Fachkarriere. Bei diesem Modell wird Ihnen im Zuge einer Karriere allmählich immer mehr Handlungsspielraum in Ihrem Fachbereich eingeräumt. Ihr Expertenwissen ist gefragt und wird – auch monetär – durch Gehaltsverbesserungen honoriert. Sie übernehmen zwar keine personelle, aber allmählich immer mehr fachliche Verantwortung.

Neben einer Fach- oder Führungskarriere haben Sie bei Eignung auch die Möglichkeit einer Projektkarriere. Diese verbindet hinsichtlich der Verantwortung Ihre fachlichen mit Ihren personellen Fähigkeiten.

So präsentieren Sie sich als attraktiver und innovativer Arbeitgeber

Ein innovativer Arbeitgeber gestaltet innerbetriebliche Prozesse mit einem guten Blick für die Zukunft. Bevor Sie so viel Verantwortung übernehmen, beweisen Sie Ihre Ideenkraft schon auf fachlichem Gebiet. Sie sind in der Lage, ein Management zum aktiven Miteinander aller Mitarbeiter zu gestalten. Schließlich ist ein innovativer Arbeitgeber bei Fehlschlägen nicht passiv, sondern arbeitet sofort an besseren Lösungen oder Alternativen. Mit Fach- und Sachverstand, einem kommunikationsstarken Führungscharakter und dem Talent zur Eigen- sowie Fremdmotivation sind Sie ein Arbeitgeber, der im Unternehmensspiegel als attraktiv gilt. Dies bedeutet, dass Mitarbeiter eine Zuarbeit in Ihrem Fachbereich oder bereichsübergreifend als erstrebenswert ansehen. Mit dieser Botschaft bauen Sie eine positive Personalentwicklung in Ihrem Unternehmen auf und fördern so nicht nur Ihre eigene Karriere, sondern den Erfolg der ganzen Firma.

Wichtige menschliche Qualitäten für eine erfolgreiche Führungskarriere

Als Fachkraft sind Sie es gewohnt, in einem Team zu kommunizieren. Wenn Sie personelle Verantwortung übernehmen, ist diese Eigenschaft ebenso wichtig. Die Kommunikation von oben nach unten, innerhalb des Teams und teamübergreifend erfolgt in Ihrem Verantwortungsbereich zügig, lösungsorientiert und respektvoll. Auch unter Stress oder bei Fehlern behalten Sie die nötige Ruhe, um den nächsten Schritt in die richtige Richtung zu lenken. Sie sind bei Projektproblemen für die Mitarbeiter unter Ihrer Verantwortung ansprechbar und beteiligen sich mit eigenen Ideen am Projektfortschritt. Schließlich ist die Fähigkeit zur Selbstkritik Ihr wichtiges Instrument, um Ihre Führungskarriere jederzeit voranzubringen. Nur, wenn Sie sich Fehler eingestehen, können Sie daraus neue Stärken entwickeln. Ein Arbeitgeber wird Sie bereits während einer Fachkarriere auf solche Talente / Eigenschaften beobachten. Pflegen Sie deshalb Ihren Führungscharakter, um so langfristig in Ihrem Unternehmen eine beliebte und nützliche Führungskraft zu sein.

© Coloures-pic – Fotolia.com

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.