GerechtigkeitsgöttinZu Hause zu arbeiten, davon träumen zahlreiche Menschen. Gründe gibt es hierfür viele: Der Angestellte kann dank der Verlagerung des Jobs ins Home Office den Beruf und die Familie einfacher unter einen Hut bringen und vermeidet den Arbeitsweg, während der Arbeitgeber dadurch fixe Kosten sparen möchte. Jedoch sind Chefs nicht dazu verpflichtet, dem Mitarbeiter die Arbeit im Home Office zu ermöglichen. Zudem gibt es hierbei einiges zu beachten, denn es bestehen Rechte und Pflichten.

Weiterlesen

Home-Office: Vater arbeitet am Computer, Kind sitzt danebenElternzeit oder arbeiten bei einem Unternehmen, dessen Sitz weit entfernt vom eigenen Wohnort ist – mit dem Home-Office ist dies kein Problem mehr. Damit die Arbeit von zu Hause aus jedoch genauso effizient gemacht werden kann wie im Büro des Unternehmens, sind einige Dinge zu beachten.

Weiterlesen

gute stimmung im büroMacht Arbeit macht wirklich krank? Wenn man liest, wie sehr die Rate der psychischen Erkrankungen insbesondere des Burnout-Syndroms in den letzten Jahren angestiegen ist, könnte man zu genau diesem Schluss kommen.

 

Weiterlesen

Geschäftsmann, MultitaskingUNfähigAnsteckend ist er nicht, dennoch scheint er sich rasant zu vermehren. Immer mehr Menschen fühlen sich durch Stress und Belastungen im Berufsleben krank, nervös und ausgebrannt. Die Zahl der Krankmeldungen aufgrund von Burn-Out Syndromen hat sich in den letzten 8 Jahren um den Faktor 18 erhöht.

Weiterlesen

Gerade in der Vorweihnachtszeit droht manchen der Stress-Kollaps. Alles muss noch schnell vorher erledigt werden: Termine, Teammeetings, Jahresabschlüsse, Weihnachtsfeiern, Planung für’s kommende Jahr, Weihnachtskarten, Weihnachtsmails, Weihnachtsfeiern….als gäbe es kein Morgen und kein nächstes Jahr.

„Wenn du es eilig hast, gehe langsam….“

Es hilft, einmal inne zu halten, Bilanz zu ziehen und einen „Schlachtplan“ zu entwerfen: Dabei dürfen Sie ruhig „Fünfe gerade sein lassen“ und sich von zu viel Perfektionismus verabschieden. Weiterlesen

8 Tipps für effiziente und erfolgreiche Meetings

Wie viel Zeit verbringen Sie täglich oder wöchentlich in Meetings? Wie viel Prozent der Meetings sind wirklich effektiv und führen zu messbaren Ergebnissen und wie viele waren eigentlich überflüssig? Wie viele wurden zeitlich gnadenlos überzogen, so dass Sie in Ihrer Tageplanung in Schleudern gerieten?

Meetings kosten Zeit und Geld. Viele Meetings sind nicht effektiv, da sie unzureichend vorbereitet sind, das Ziel nicht klar ist oder die falschen Teilnehmer eingeladen wurden. Auf Dauer lässt die „Meetingmoral“ der Teilnehmer nach, sie lassen sich entschuldigen oder kommen unvorbereitet, was Diskussionen und Entscheidungen in die Länge zieht. Als Teilnehmer hat man selbst nur bedingt Steuerungsmöglichkeiten.

Als Führungskraft entscheiden in der Regel Sie über Ihre eigenen Teammeetings. Weiterlesen